Sebastian Müller - Vereinfache dein Training

Sebastian Müller - Vereinfache dein Training

Anfang 2015 hat "Sebastian Müller - Vereinfache Dein Training" den Blog von Kettlebell Fitness Athletics abgelöst. 

Die Gründe zu diesem Schritt sind unterschiedlich. Ich wollte noch einmal neu ansetzen. Mit über 240 Beiträgen hatte ich trotzdem das Gefühl nicht alle Fragen auf Kettlebell Fitness Athletics beantworten zu können. 

Der Blog war eher ein Tagebuch welches meine Entwicklung als Trainer und Fitnessbegeisterter wiedergab. Leser die zufällig auf die Seite kamen, fanden zu selten die Informationen die sie brauchten. 

Ich wollte eine Seite die Antworten liefert und motiviert. Jeder Artikel sollte mindestens ein Problem lösen, eine Frage beantworten oder für das eigene Training motivieren. Auf Kettlebell Fitness Athletics war es oft so, dass du viele Artikel nur verstehst, wenn du bereits davor geschriebene Beiträge gelesen hast. 

Ein anderes Problem war, dass viele der Artikel auf Kettlebell Fitness Athletics bereits Vorwissen verlangen. Vor allen Trainingsbeginnern fehlt dieses oft, um die Beiträge richtig zu verstehen. Das Ziel war einen Blog zu schreiben der den Leser da abholt wo er gerade steht. Ein Trainingsbeginner sollte lernen wie er die ersten Schritte im Training effektiv umsetzen kann. Ein erfahrener Sportler dagegen sollte die nötigen Anstöße und Erinnerungen an die Hand bekommen, um noch mehr aus dem eigenen Training holen zu können. 

Ich wusste, dass ich mein Wissen noch einfacher verpacken musste, um einen möglichst hohen Mehrwert für den Leser zu erreichen. Das beste Wissen nützt wenig, wenn es beim Gegenüber nicht ankommt. 

Die Rückmeldungen auf Vereinfache dein Training, durch Kommentare und private Nachrichten zeigen, dass es eine gute Entscheidung war und ein Schritt in die richtige Richtung. 

Bist du also gerade zufällig über einen Artikel auf Kettlebell Fitness Athletics gelandet und es sind Fragen offen geblieben, klick dich rüber auf Vereinfache Dein Training.

Website: www.vereinfachedeintraining.com

Facebook: www.facebook.com/vereinfachedeintraining

Google +: https://plus.google.com/+Vereinfachedeintraining

Kostenloses E-Book: www.vereinfachedeintraining.com/kostenlose-neuigkeiten

Kettlebell Fitness Athletics - Best of 2014

Kettlebell Fitness Athletics - Best of 2014

„Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt, muß auf Wechsel gefaßt sein.“ - Goethe

Hätte 2014 ein Motto, es wäre Veränderung.

Liest du hier schon ein paar Jahre mit, weißt du ja bereits dass ich ein Freund von Veränderung bin. Einer meiner Glaubenssätze ist, Veränderung ist immer gut.

Neben vielen Konstanten gab es also auch in diesen Jahr wieder reichlich Veränderungen.

Die Größten waren diese hier:

Halloween Kettlebell Workout

Halloween Kettlebell Workout

Ich mag das Wort Workout nicht. Training oder üben von Bewegungen finde ich besser.

Andererseits klingt Workout cooler. Damit  du den Unterschied zwischen einem Workout und einer Trainingseinheit kennst, lies dir diesen Artikel hier von Kettlebell Kollegen Florian durch.

Workout - Wann, wie oft und warum?

Nachdem wir das geklärt haben, kommen wir zur Einheit.

Ich versuche sie so einfach wie möglich zu machen. Liest du hier schon eine Weile mit, weißt du ja bereits, dass einfach nur sehr wenig mit leicht zu tun hat. :)

Was muss alles rein in die Einheit und auf was gilt es zu achten?

1. Die fundamentalen Bewegungsmuster
2. 80% Regel
3. Training in gegenüberliegenden Körperebenen/achsen
4. Mobilisations- und Aktivierungsübungen in den Pausen
5. Eine Kettlebell

Here we go:

Warum der Kettlebell Clean nur ein Swing ist (und drei Gründe warum er dir Probleme macht)

Warum der Kettlebell Clean nur ein Swing ist (und drei Gründe warum er dir Probleme macht)

Den Spruch kennst du schon oder?

Der Clean ist nur ein Swing der woanders endet.

Klingt einfach. Diese Übung zu lernen ist anfangs trotzdem eine Herausforderung.

Ich verbinde mit dem Clean eine Hass-Liebe. Richtig kapiert, habe ich den Clean erst bei meinem RKC Workshop in Budapest 2012. Vorher hat sich diese Übung mit der Kettlebell immer komisch angefühlt.

Woran das lag, erkläre ich dir gleich.

Gehen wir noch einmal einen Schritt zurück.

Was ist überhaupt der Kettlebell Clean?


Der Clean ist eine der wichtigsten Übungen im RKC Kettlebell Training und gehört zu den BIG SIX (TGU, Swing, Squat, Clean, Press, Snatch).

Ziel der Übung ist es die Kettlebell vom Boden in die „Rack Position“ zu bekommen. In dieser Position ruht die Kugel auf Brusthöhe im Dreieck von Unterarm und Schulter.

Ist die Kugel angekommen, eröffnen sich unzählige Möglichkeiten. Du kannst einseitige Kniebeugen (Front Squats) ausführen, die Kettlebell über Kopf pressen oder mit ihr spazieren gehen.

Alles Dinge die du in dein Training einbauen solltest.

Du kannst auch einfach einen „Cheat Clean“ ausführen, wo du die Kettlebell mit beiden Händen in die Rack Position hebst jedoch bleiben dir auf diese Weise viele Vorteile verwehrt.

Kettlebell Komplexe und Armor Building sind nur mit einem soliden Clean möglich und effektiv. Auch für sich alleine ist der Clean eine hervorragende Übung.

Du merkst schon. An dem Kettlebell Clean kommst du kaum vorbei, wenn du dich ernsthaft fürs RKC Kettlebell Training interessierst.

Doch warum habe ich mich so schwer getan und besteht die Möglichkeit das du die selben Probleme hast?

RKC Team Lead und warum du nicht darauf warten solltest ausgewählt zu werden

RKC Team Lead und warum es eine schlechte Idee ist zu warten, um ausgewählt zu werden


Der Grund warum Klienten zu mir ins Training kommen, ist der Gleiche warum Dragon Door mich in eine Führungsposition ernannt hat.

Ich habe aufgehört darauf zu warten, ausgewählt zu werden.

Als ich anfing als Kettlebell Trainer zu arbeiten, habe ich bei niemanden um Erlaubnis gefragt. Ich habe es einfach gemacht.

Verrückt genug meine Umwelt zu verändern, habe ich in einer 50000 Einwohnerstadt mein eigenes Kettlebell Studio eröffnet und angefangen Gas zu geben.

Und du kannst genau das Gleiche tun, wenn du nur aufhörst zu warten.

Wir alle wollen ausgewählt werden