Im Turkish Get Up steigern, mit nur einer Kugel?

Im Turkish Get Up steigern, mit nur einer Kugel?

Dir geht es zufällig wie mir zu Beginn meines Kettlebelltrainings und du hast erstmal in eine Kugel investiert und willst alles aus dieser einen Kugel herausholen, bevor du gleich wieder in die Nächste investiert?

Dann ist dieser Blogpost vielleicht genau der Richtige für dich. :)
Vorausgesetzt du hast kein Beweglichkeitsdefizit in irgendeinem Gelenk, geht es gerade beim Turkish Get Up (TGU) anfangs sehr schnell, dass du dich steigern kannst, hast du die Bewegungen dieser Übung erstmal eine Weile geübt und verinnerlicht.

Im Einsteigerseminar warst du vielleicht noch völlig überfordert mit der 16kg Kettlebell und mittlerweile kommt dir die Übung spielerisch einfach vor.

Wie kannst du dich also trotzdem im Training steigern ohne gleich die nächste, schwerere Kugel kaufen zu müssen?


Hier sind ein paar Tipps, die mir geholfen haben und mit denen du dich auch mit einer Kugel immer noch im TGU steigern kannst.

#1 Erhöhen der Wiederholungen


Meiner Meinung nach der einfachste Weg, sich mit einer Kugel zu steigern. Eine Wiederholung ist zuleicht? Häng einfach noch eine dran. Bist du bei 5 Wiederholungen angekommen, kannst du dir sicher sein, dass die nächsten 4-8kg mehr im TGU kein Problem sein werden.
 


#2 Erhöhen der Zeit unter Belastung


Eine gute Möglichkeit ist es, wie im Video zu sehen, zwischen jedem Teilschritt eine Pause einzulegen. In der Version habe ich zwischen jedem Schritt, 5x tief in den Bauch geatmet.



#3 Kombination aus Nr. 1 & 2


Wenn du es gewohnt sein solltest, mit 32kg deine TGU's zu üben, wird bei dieser Variante sogar eine 12kg Kettlebell zur Herausforderung. ;)

#4 Bottom up – Turkish Get up


Gerade beim TGU ist der Griff oft ein Schwachpunkt. Du hättest vielleicht die Kraft und Stabilität bis zu 5 Wiederholungen pro Seite abzuspulen, doch bei der dritten Wiederholung merkst du bereits, wie die Kugel versucht dein Handgelenkt zu "brechen" (du gibst unter der Last der Kettlebell deine neutrale Handgelenksstellung auf).

Ein TGU mit der Kettlebell im "Pistolgriff" kann anfangs sehr hart sein und du musst bereits über eine gute stabilisierende Muskulatur und relativ gute Griffkraft verfügen, um ihn ausführen zu können. Um die Griffkraft zu steigern, ist das eine der besten Varianten.



Da du ja im Enter the Kettlebell Seminar gelernt hast, dass die Kettlebell immer gewinnt und es keinen Sinn macht mit ihr zu kämpfen, solltest du diese Variante immer mit einem "Spotter" (Trainingspartner, der sich ausschließlich auf das Gewicht konzentriert und gegebenenfalls helfend eingreifen kann) ausführen.

O.k., ich hoffe du kannst den ein oder anderen Tip in deinem Training umsetzen und dich weiter steigern.

Falls du noch einen weiteren Tip hast, poste ihn auf jedenfall in die Kommentare und lass die anderen daran teilhaben. :)




Kommentare:

  1. Hi Sebastian,

    toller Artikel und ich denke Du hast alles gebracht was hilfreich ist für die Steigerung mit einer Kugel.

    Deine Bewegungen sind 1a! TOP!

    Beste Grüße,
    Sascha



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sascha,

      danke für Dein Feedback.
      Gut von Dir zu hören, da der Get Up ja auch eine Deiner Lieblingsübungen ist.

      Beste Grüße,
      Sebastian

      Löschen
    2. Hi Sebastian,

      nachdem der TGU eine meiner Lieblingsübungen ist (nenn' mir einen RKC'ler, der ihn nicht mag...), steht eine Kugel neben dem Bett. Für's Betthupferl. Oder zum Frühstück. :-)

      Schöne Grüße,
      Harald

      Löschen