Halloween Kettlebell Workout

Halloween Kettlebell Workout

Ich mag das Wort Workout nicht. Training oder üben von Bewegungen finde ich besser.

Andererseits klingt Workout cooler. Damit  du den Unterschied zwischen einem Workout und einer Trainingseinheit kennst, lies dir diesen Artikel hier von Kettlebell Kollegen Florian durch.

Workout - Wann, wie oft und warum?

Nachdem wir das geklärt haben, kommen wir zur Einheit.

Ich versuche sie so einfach wie möglich zu machen. Liest du hier schon eine Weile mit, weißt du ja bereits, dass einfach nur sehr wenig mit leicht zu tun hat. :)

Was muss alles rein in die Einheit und auf was gilt es zu achten?

1. Die fundamentalen Bewegungsmuster
2. 80% Regel
3. Training in gegenüberliegenden Körperebenen/achsen
4. Mobilisations- und Aktivierungsübungen in den Pausen
5. Eine Kettlebell

Here we go:

1A: RKC Arm bar 1/1
1B: Turkish Get Up 1/1
Übungen immer im Wechsel für ca. 10 Minuten

2A: Goblet Squat 5-10
2B: Vorgebeugtes Rudern 3-5 je Arm
2C: Hüftbeuger dehnen ca. 15-30 Sekunden halten
Übungen immer im Wechsel für ca. 10 Minuten

3A: Einbeiniges Kreuzheben 5-10 je Bein
3B: Bottom Up Press 3-5 je Arm
3C: Wall Slides 5-10
Übungen immer im Wechsel für ca. 10 Minuten

4A: Rack Walk (laufen mit Kettlebell in “Rack Position”) 20-50m
4B: Cobra 3-5
Übungen immer im Wechsel für ca. 10 Minuten

5: 10-20 Swings immer auf die Minute für 5-10 Minuten

Mit Erwärmung kommst du auf eine gute Stunde Trainingszeit.

Ist dir das zu viel, kannst du auch die Zeiten pro Block verkürzen. Solltest du bestimmte Übungen im Fokus haben, kannst du da die Trainingszeit auch erhöhen.

Der Plan lässt dir viele Freiheiten. Turnst du ihn so wie er auf dem Papier steht, hast du auf jeden fall den gesamten Körper trainiert.

Eine Bitte habe an dich. Wenn dir die Einheit gefällt und du in Zukunft mehr davon möchtest, gib mir kurz Feedback in den Kommentaren.

Happy Halloween. :) 

Kommentare:

  1. Hey Sebastian, starker Post. Was mir an der Einheit besonders gut gefällt, ist die Integration von Korrektur/Mobilitätsübungen direkt in die effektive Trainingszeit. Danke für deine konstante Arbeit
    im Bereich des "intelligenten" Trainings. Weiter so und Trainingspläne anderer "guter" Coaches
    zu lesen ist immer ein Gewinn. Grüße Philipp

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Philipp, vielen Dank für dein Feedback!!
      Beste Grüße, Sebastian

      Löschen